Pferdezucht
Verkauf
Was macht denn ...
Fohlen 2018
Zuchtstuten
Dancing Daylight
SPS Dolcezza
SPS Flamenca
SPS Hot Chocolate
HPS Lady Anina
Quinera
Ready to Dance
HPA Shayana
VerbPrSt Sirii
HPA Solo Tu
Windfee
ElSt Rubina
Fotos
On Tour
Tagebuch
Links
Kontakt
Impressum
Sitemap

   

     

   

   

Welser - international erfolgeich auf S-Niveau

         

Windfee von Welser - Matrose

 

Windfee *2000
 

Sie ist eine von drei Schwestern aus dem Hannoveraner Stamm der StPrSt Friesenglück, mit dem wir so erfolgreich züchten. Bekannt wurde dieser Stamm besonders in den 70er und 80er Jahren, als Hans Georg Meyn aus Echem in Serie teuere Verdener Auktions- und Turnierpferde lieferte. 

 

Windfee ist bisher eine ausgesprochene "Mädchenmutter". Ihre Töchter sind besonders qualitätsvoll, hoch benotet und sehr begehrt bei Züchtern. Ihre wenigen Nachkommen im Sport sind ehrgeizig und altersgemäß erfolgreich, was zur Auszeichnung als FN Leistungsstute Abt. C führte.   

 

Zuchtleistung

2005 - Stute von Quidam de Revel; heute im Zuchteinsatz im Raum Osnabrück

2006 - Stute von French Kiss; nach Zuchteinsatz heute im Raum Unna

2007 - Stute von Florestan; StPrSt Flamenca bei uns in der Zucht

2008 - nicht besamt

2009 - Stute von Scolari; 2015 in L-Kandare platziert

2010 - Stute von Scolari; verkauft in die Nähe von Wolfsburg

2011 - Stute von Florestan; hoch L platziert in 2016

2012 - Stute von Scolari; HanPrA Shayana

2015 - Hengst von De Niro; bei uns in der Aufzucht

2016 - Stute von Schwarzgold/T.

2018 - tragend von Scolari

 

 

Abstammung

 

 Welser   Wolkenstein_II  Weltmeyer
 v. Wendekreis
 Letinia  Lanthan
 v. Tannenberg
 Mona  Matrose  Marcio xx
 v. Athos
 Gräfin_Pompadour   Graf_Douglas 
 v._Pik_As_xx

Eigenleistung:
ZSP GGA 6,5-7,5-7,5  Rittigkeit 7,67 Springen 7,0 
aufgenommen im Leistungsstutbuch der FN Abt. A+D

 

Mona: 14/11; FN-LStB Abt. C+D

Ihre Brüder Weltgraf und Fabarchie sind international in Grand Prixs erfolgreich und werden in der WBFSH-Weltrangliste geführt, aktuell Fabarchie von Eklat auf Platz 258 im Jahr 2012, Weltgraf von Weltmeyer in 2006 auf Platz 229. 

 

Erfolgreiche Nachkommen: Biliti *95 von Buenos Aires, S-Dres. erf.Worodin *97 v. Weltmeyer, DPF M gewonnen. Welcome*98 v. Weltmeyer, S-Dres. erf.Delphine*06 v. Don Cavallo, 2. Platz M-Dres. 2012

 

Stutenstamm 1194012 Friesenglück:  

Nr. 531 nach Schridde. Daraus u. a. Future H von For Pleasure, CSI** gewonnen unter Markus Ehning.  C 4 von Liberty Life, CSI *** gewonnen unter den Nationenreiter R. Engelbrecht (AUT) und viele weitere erfolgreiche Turnierpferde in Dressur und Springen. Der Stamm im Überblick auf horsetelex

 

Hengste:  
Pik Junge *1968 v. Pik As xx, N-LGS 113.235 €,Dualist *1964 v. Duell II, LB Neust./Dosse, Dorant *1960 v. Dornat, LB Neust./Dosse, Irrwisch *1955 v. Irrlicht, LB Neust./Dosse 

 

 

Welser 
Windfee's Vater Welser wurde 1997 in Verden gekört, war hinter Londonderry Reservesieger der Körung 1999 und ein Jahr später hinter Rotspon Reservesieger der HLP seines Jahrgangs mit 138,86 Punkten in der Dressur und 105,92 im Springen. Bereits 7-jährig beherrschte er die S-Lektionen und war als Dressurpferd Mitglied in der großen Fuchsquadrille des Landgestüts Celle.
 
Aufgestellt in Schillerslage brachte er es in 4 Jahren auf 344 Nachkommen für das Zuchtgebiet Hannover. Aus seinem ersten Jahrgang wurden auf Anhieb 3 Hengste gekört. Inzwischen hat er 7 gekörte Söhne, 104 eingetragene Zuchtstuten, davon 22 StPrA. Ende 2011 konnte er sich mit einem intergierten FN Dressurindex von 139 Punkten und einer Sicherheit von 96 % in den oberen Rängen der deutschen Zuchwertschätzung behaupten. Seine eingetragenen Sportpferde bringen es inzwischen auf eine Nachkommensgewinnsumme von 164.017 €. Von 227 eingetragenen Sportpferden waren 19 auf S-Niveau erfolgreich.

 
Welsers Nachkommen wurden meistens recht teuer verkauft. Auf dem Hengstmarkt und den ersten Reitpferdeauktionen wurden sie 2,5 bis 4-j. zwischen 20.000 € und 48.000 € zugeschlagen. Im Juli 2009 erzielte "Werner" von Welser-Buenos Aires auf der Sommerauktion mit 60.000 € den Spitzenpreis und wurde teuerstes Pferd der Auktion. Inzwischen bestätigen seine Nachkommen ihre Qualität auch im Sport. Wells Fargo von Welser-Fabriano wurde 2010 Reservesieger im Nürnberger Burgpokal unter M. A. Rath. 2008 belegte er bei der WM in Verden einen guten 5. Platz und war 2006 auf dem 5. Platz bei den 3-j. Reitpferden beim Bundeschampionat in Warendorf. Westerland von Welser-Loredo startete im Juli 2005 zur WM der Jungen Dressurpferde für Luxemburg.
 
Welser vererbt seinen Nachkommen meistens einen sehr schönen Kopf und einen quadratischen Typ. Obwohl er überwiegend mit Dressurstuten angepaart wurde, können seine Nachkommen erstaunlich gut springen. Einige Stuten erhielten im Freispringen anläßlich der Zuchtstutenprüfung die Noten 9 und 10 für Vermögen und Manier. Sein Vater Wolkenstein II stellte bereits auf mehreren Auktionen die besten Springpferde. Muttervater Lanthan war einer der ersten Hengste im Programm Hannoveraner  Springpferdezucht (PHS). Großmutter Tausendschön ist ebenfalls Großmutter von Uno Donna Unique, die mit A. Helgstrand Weltmeisterin und Vize Weltmeisterin der Jungen Dressurpferde in Verden wurde.
 
Welser ist ingezogen auf Wendekreis, der sehr ehrgeizige und gute Springpferde hinterlassen hat. Diesen Ehrgeiz und die Leistungsstärke haben Welsers Nachkommen ebenfalls. Welser selbst war international im großen Viereck für Dänemark erfolgreich und war zuletzt im Zuchteinsatz auf dem Gestüt Viegaard.
2011 musste er nach einer falsch behandelten Hufgelenksentzündung eingeschläfert werden.

 

 
Windfee

ist eine blutgeprägte, sehr edle Stute und führt rein rechnerisch einen Anteil von 32 % Edelblut. In 8 Generationen finden sich 11 Veredler, wobei diese mehrfach ingezogen sind. Ferner findet sich schöne Hannoveraner Leistungsgenetik in ihrem Pedigree sh. Sporthorse-Data  Mehr dazu auch unter Stamm auf unserer Homepage.
 
Windfee ist eine sehr intelligente, ehrgeizige und menschenbezogene Stute. Sie verfügt über eine natürliche Härte und Trockenheit und hat äußerst schnelle Reflexe. Ihre Lieblingsgangarten sind Schritt und Galopp. Sie ist frei von ansteckenden Krankheiten und Gewährsmängeln und zeigt keinerlei Unarten.

 

Martina Kamp  |  info@wappenpferde.de