Pferdezucht
Verkauf
Was macht denn ...
Fohlen 2018
Fohlen 2017
Fohlen 2016
Fohlen 2015
Fohlen 2014
Fohlen 2013
Fohlen 2012
Fohlen 2011
Fohlen 2010
Fohlen 2009
Fohlen 2008
Fohlen 2007
Hofrat HF
Florestan SF
Fohlen 2006
Fohlen 2005
Zuchtstuten
Fotos
On Tour
Tagebuch
Links
Kontakt
Impressum
Sitemap

 

 

 

Hannoveraner Fohlen -Hengst von Hofrat/T.

 

 

 

Spätestens seit der Hannoveraner Körung im Jahr 2005, wo er mit Hotline (verkauft für 800.000 €) den Siegerhengst stellte, ist dieser schwarzbraune Strahlemann weltweit bekannt. Er verkörpert den Trakehner Sporthengst der Moderne. Ihn zeichnen Eleganz und Leichtigkeit aus, gepaart mit einem großen dynamischen Bewegungsablauf und höchster Leistungsbereitschaft. Sportlich selbst bis zur schweren Klasse ausgebildet und im Turniersport platziert, macht er auch bereits durch besonders rittige Nachkommen auf sich aufmerksam. So absolvierte Hotline seine HLP mit 146 Punkten als strahlender Sieger. 2006 gelang Hofrat ebenfalls der Sprung in die Spitze der 20 besten deutschen Dressurhengste. Laut FN Zuchtwertschätzung belegt er derzeit mit 154 Punkten Platz 11 in den "Top Twenty“.


 

Beste Blutlinien vereinen sich in Hofrats Pedigree. Sein Vater, der Siegerhengst Gribaldi, einer der bedeutendsten Hengste seiner Zeit, ist international in Grand Prix Prüfungen erfolgreich. Auch sein Großvater Kostolany war Siegerhengst und erfolgreich in der schweren Klasse. Die Mutter Habsburg II stellte nach Hofrat mit Hoftänzer 2001 den zweiten Körungsreservesieger. Consul im Mutterstamm rundet als höchstgeschätzter Veredler dieses Pedigree ab. Hofrats Nachkommen, alle in dunkler Jacke, bestechen durch modernen Aufriss und große bergauf getragene Bewegungen, später durch beste Reitqualität, Sitzkomfort und Arbeitseinstellung. Die Eigen leistung des Hofrat/T. ist bemerkenswert:

 

 


 

 

2000 Körungsreservesieger,

 

 

2001 qualifiziert zum Bundeschampionat,

 

 

2002 Trakehner Champion und qualifiziert zum Bundeschampionat,

 

 

2003 Reservesieger der HLP in Adelheidsdorf mit 136 im Dressurindex,

 

 

2004 qualifiziert zum Bundeschampionat,

 

 

2005 stellte er mit Hotline den Körungssieger und bis dato teuersten Hengst in Verden

 

 

2006 Sprung in den "Top Twenty",

 

 

dem besten 1% aller deutschen Dressurhengste der FN Zuchtwertschätzung.

 

 

2008 erste Nachkommen beim Bundeschampionat


HighGrove *28.04.2007

 

ist ein Rappe (aaEE gestestet) und ein richtiger Hingucker! Er war bei seiner Geburt etwa 109 cm groß, hat 3 weiße Füße und eine schmale, längliche, unregelmäßige Blesse. Seine Ver- wandtschaft mit Hofrat und dem 75 %-igen Bruder Hotline kann er nicht verleugnen. Dunkel, langbeinig und mit großen Partien ausgestattet. Seine ersten Bewegungen sind atemberaubend. Immer bergauf, dabei den Unterarm höher als waagerecht nach oben genommen. Muttervater De Niro, Hannoveraner Stempelhengst und Derby-Gewinner, hat heute bereits über 30 Nachkommen, die in S-Dressuren erfolgreich sind. Mit einer Sicherheit von 99 % vererbt er seinen Nachkommen eine sehr gute Dressur- veranlagung. Seine Nachkommen werden zu Höchstpreisen auf Auktionen gehandelt. Unseren Stamm der StPrSt Friesenglück können wir heute bis etwa 1870 zurück verfolgen. Die letzten 4 Generationen weisen durchgehend Sportpferde auf. 3 Geschwister der Mutter Dancing Daylight gehen erfolgreich M-Dressur. Im Stamm findet sich weiterhin das internationale Grand Prix Pferd Weltgraf, 2006 auf Platz 229 der FEI Wertung, und der gekörte Hengst Pik Junge, der im LG Celle in den 70er Jahren wirkte.Weitere Informationen zur Mutter Dancing Daylight und dem Stamm

auf dieser Homepage.

 

 

 

 

 

 

    Kostolany/T. Enrico Caruso
  Gribaldi/T.   v.Falke
    E.St.Gondola Ibikus
 Hofrat/T.         
    v.Flugsand
    GuterPlanet/T E.H. Consul
  HabsbugII/T
  v.Mahagoni
    Helvetia/T. Effekt
      v.Erzsand
    Donnerhall        
Donnerwetter

De Niro   v.Markus
 
  Alicante Akzent II

FN-LSt

Dancing Daylight

    v.Wiesenbaumxx
    Matrose Marcio xx
  FN-LSt Mona
  v.Athos
 

 

(VA) Gräfin Pompadour Graf Douglas
      v.Pik As xx

 

 

 

weitere Abstammung: Weimar - Dynamit - Friesenkönig - Sportsmann - Schwabenspiegel II - Oroszvar xx - Süd (3/4 Blüter *1866).

 

 

 

1. Mutter: 3/3; FN-LStB Abt.A,  ZSP 8,0-7,5-7,5 / 7,67 / 6,0,
2. Mutter: 14/11; FN-LStB C+D
Erfolgreiche Nachkommen:
Biliti *95 von Buenos Aires Dres. M-erf.
Worodin *97 von Weltmeyer, Dres. M/B gew.
Welcome *98 von Weltmeyer, Dres. M-erf.
Stamm:

Weltgraf von Weltmeyer aus Gräfin Pompadour. Internationale Grand Prix Erfolge und 2006 auf Platz 229 in der FEI Wertung unter Jennifer Baumert - USA.

C4 von Liberty Life, CSI*** gewonnen.

Viele weitere erfolgreiche Turnierpferde.

Hengste:

Celler LB Pik Junge *68 N-LGS 113.235 € von Pik As xx (LB Celle) N-LGS 238.567 €.

Dualist *1964 LB in Neustadt/Dosse

Dorant *1960 LB in Neustadt/Dosse

weitere Fotos auf der Folgeseite

zurück zur Grafik

 

 

Weiter
Martina Kamp  |  info@wappenpferde.de